An Tagen wie diesen Fortsetzung II

„Ich habe in einer Zeitschrift gelesen, dass sich Studentenblumen zur Grabbepflanzung hervorragend eignen“, höre ich die Dame mit leicht näselnder Stimme zu der Verkäuferin sagen. „Haben sie welche?“

„Ja, wir haben welche da. Ich zeige Ihnen mal welche. Wenn sie mitkommen würden …“

Die Dame vor mir begriff langsam, dass ihr die Pflanzen nicht einzeln zur Kasse getragen werden und setzte sich in Bewegung. Im Gewühl gingen Verkäuferin und Kundin beinah verloren, doch ich folgte den beiden, denn ich glaubte mich zu erinnern, im vergangenen Jahr von dieser Verkäuferin gut beraten worden zu sein.

„Da sind unsere Tagetes“, sagte die Verkäuferin zu der Dame, deren kritisches Gesicht sich zu einer Grimasse verzog.

„Ich wollte Studentenblumen.“ In der Stimme schwang ein kleiner Vorwurf mit.

„Das sind Studentenblumen.“ Die Verkäuferin lächelte geduldig.

Jetzt war die Kundin verärgert: „Sagten sie eben nicht etwas anderes?“

„Ja, ich sagte ‚Tagetes’, das ist die botanische Bezeichnung für die Studentenblume.“

„Gibt es die nur in gelb?“ Die Kundin stand inmitten von Kisten von Studentenblumen in verschiedenen Farben und Formen.

Die Verkäuferin zeigte auf die Kisten mit den verschiedenen Farben und Formen.

Die Kundin guckte wieder skeptisch. „Ich habe in der Illustrierten gelesen, dass sich die Studentenblume hervorragend für die Grabbepflanzung eignet, weil sie die Kaninchen fernhält.“

„Da werden sich die Kaninchen über den Zeitungsartikel sehr freuen, fürchte ich. Die Studentenblumen werden sehr gern von den Kaninchen abgefressen.“ Die Verkäuferin legte den Kopf leicht schräg und lächelte milde.

„Was wird denn nicht von den Kaninchen gefressen?“

„Eisbegonien, Knollenbegonien, Silbereichen, fleißige Lieschen. Die letzteren haben allerdings einen sehr hohen Wasserbedarf. Wie ist denn der Boden beschaffen?“ 

„Auf dem Friedhof?“, fragte die Dame empört.

Die Verkäuferin erkannte die Situation und versuchte es anders: „Wenn Sie Eisbegonien nicht mögen, kann ich Ihnen nur die Knollenbegonien empfehlen. Die gibt es auch in unterschiedlichen Farben. Sie sind allerdings auch deutlich teuerer als die Eisbegonien.“

„Was ist mit Geranien?“, fragte die Dame. 

„Geranien lieben einen sonnigen Standort. Sie wollen die Pflanzen doch für den Friedhof haben? Liegt das Grab in der Sonne?“

„Nein, da stehen überall hohe Bäume. Das Grab liegt im Schatten, höchstens morgens scheint die Sonne dorthin.“

„Dann sollten Sie etwas nehmen, das den Schatten verträgt.“

Die Kundin blieb abrupt vor einem Wagen mit kleinblütigen blauen Blümchen stehen. „Was ist hiermit?“

„Das sind Lobelien. Leider sind sie für die Grabbepflanzung ungeeignet. Wenn die Pflanze größer wird, wird es eine Hängepflanze.“

Die Kundin schaute ungläubig auf die blauen Sternchen: „Ich hätte schwören mögen, das sind Männertreu.“

Die Verkäuferin gab auf. Sie erklärte der Kundin nicht, dass Männertreu auch Lobelien genannt werden.

Die Kundin schaute noch immer verdrießlich drein. „Eisbegonien sind mir zu mickrig“, zischt sie schließlich die Verkäuferin an. „Was sollen die überhaupt kosten?“  

„Die kosten 50 Cent pro Stück. Die sind aber noch enorm entwicklungsfähig. Wenn Sie sie bei der Pflanzung gut wässern, werden sie staunen, wie prächtig sie sich innerhalb kurzer Zeit entwickeln. Wenn Sie klassisch rot-weiß nicht mögen, kann ich Ihnen die rosafarbenen mit dem roten Laub empfehlen.“

Kritisch guckte die Kundin auf das kleine Pflänzchen, das die Verkäuferin zwischen ihren kleinen vom Schmutz bedeckten wunden, blutigen Fingern hielt.

„Wie viele dürfen es sein?“, fragte die Verkäuferin höflich.

„Sie sagen ja, die kommen noch. Geben sie mir mal 10 Stück“, knurrte die ältere Dame. „Ich brauche aber noch eine Tüte.“

Sorgsam verpackte die Verkäuferin die Pflänzchen. Tüte gehört zum Service.

Es wurde Zeit, die Dame zu Ende zu bedienen, denn inzwischen war fast eine Viertelstunde vergangen, und nicht alle Kunden warteten geduldig. Die ersten verließen wutentbrannt das Geschäft und schimpften über den schlechten Service.

Fortsetzung folgt!

25.7.07 10:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen